Top

Die beste Diät der Welt!

Wie soll ich mich ernähren um abzunehmen? Mit welcher Diät erreiche ich mein Ziel am schnellsten?

Die beste Diät der Welt

Best Diet in the World - Die beste Diät der Welt - Kaloriendefizit

= Das Kaloriendefizit

Ja, so einfach! Alle Diäten funktionieren über das Kaloriendefizit.

Einige werden jetzt entgegnen: Mit Low Carb / Low Fett nimmt man auch ab! Ja, aber auch hier wird dann der eine Makronährstoff runter geschraubt oft ohne den anderen zu erhöhen, sprich man landet wieder im Kaloriendefizit.

Wie groß?

Dein Defizit sollte um die 250-500 kcal am Tag betragen, damit lässt es sich noch gut leben und man nimmt moderat ab. Wenn du das Kaloriendefizit größer machst, zum Beispiel 750kcal, dann ist es viel wahrscheinlicher, dass dich eine Heißhungerattacke mitreißt und zu all den bösen Leckereien verführt, denen du sonst tapfer widerstehst.

Ja, Kaloriendefizit bedeutet, du kannst am Wochenende auch mal bei Oma den Kuchen essen. Es bedeutet aber NICHT wie beim Low Carb Refeed sich gnadenlos voll zu stopfen.

Genießen in Maßen und nicht in Massen.

Makronährstoffe deiner „Diät“

Deine Makros sollten wie folgt aufgeteilt sein, denn Low Carb / Low Fett sind beide nicht so empfehlenswert.

Protein: 30%

Damit kommst du auf 1,5g bis 2g pro Kilogramm Körpergewicht, also genug um durch die biologische Wertigkeit verursachte Schwankungen auszugleichen. Die biologische Wertigkeit besagt, wie viel des zu dir genommenen Einweißes effizient genutzt werden kann (Bsp. Vollei hat eine Wertigkeit von 100, Weizenmehl dafür nur von 56-59 Das bedeutet, dass das Protein in Vollei viel effizienter genutzt werden kann).

Kohlenhydrate: 45%

Die sind genug Kohlenhydrate um auch Ausdauersport zu machen, aber nicht so viele, dass der Körper überfordert damit ist. Der Grund warum Kohlenhydrate höher sind als Fett: Sie können auch als Wärmeenergie genutzt werden. Fett dafür so gut wie gar nicht.

Fett: 25%

Damit besitzt deine Nahrung genug Fett um dein Gehirn zu versorgen, aber nicht so viel, dass dein Körper Depots anlegen muss.

Umsetzung

Am einfachsten wird das Kaloriendefizit, wenn du nur noch Lebensmittel mit einem (1) Inhaltsstoff zu dir nimmst, also keine verarbeiteten Nahrungsmittel. Dadurch sparst du dir ganz viele versteckten und unnützen Kalorien, nimmst ab und hältst dein Gewicht!

Es geht nicht darum jeden Tag super wenig zu essen, rechne lieber in Wochen. Wenn du über mehrere Wochen ein Kaloriendefizit halten kannst, dann wirst du abnehmen.

Ich halte aktuell ein Kaloriendefizit von 500 kcal pro Tag und nehme damit sehr gut ab. Am Wochenende schaue ich nicht genau darauf, wodurch es sein kann, dass ich mehr oder weniger esse. Es pendelt sich aber alles sehr angenehm in der Mitte ein. Ich verspüre ein Sättigungsgefühl und nach 16h Fasten dann auch wieder richtigen Hunger.

Fazit

Entscheidend ist, dass man eine Strategie lange genug durchhält um ein Defizit über länger Zeit zu halten. Der eine macht dies mit Low/No Carb, der andere mit Low Fat. Im Endeffekt dies ziemlich egal, solange es „High Protein“ heißt.

Berechnung deiner Kalorien: Mics Bodyshop

, , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

© Expanderkrank 2013-2017.