Top

Was hindert uns am stark werden?

Was hinter uns am stark werden?

Rata Zong – Juni 2014

Was hindert uns am stark werden?

Diese Frage quält jeden Kraftsportler. Warum wird man nicht besser, hängt auf einem Plateau fest? 

Alles wird versucht und getan, doch Abhilfe erfährt der etwas professionellere Athlet selten. Die Antwort auf das Scheitern liegt dabei so nah – erdrückend nah auf der Hand. Es ist zum Einen die Mädchenhaftigkeit und zum anderen das eingeschränkte Denken. Aber betrachten wir beide Aspekte einzeln und lasst uns sehen wie wir alle auf die Siegerstraße zurück finden!
Mädchenhaftigkeit, das ziemlich schlimmste Übel dieser Zeit überhaupt. Um es zu beschreiben nenne ich einfach ein paar Beispiele. Ich trage zum Training nie Handschuhe, selbst beim Handstandlauf nicht. Warum tragen so viele Sportler Handschuhe? Völlig überflüssig. Was ist wenn man mal keinen Handschuh zur Verfügung hat? Auf weich machen ist was für Leute die Nordic Walking betreiben. Eine weitere Mädchenhaftigkeit ist der Schön-Wetter-Athlet. Bei Regen laufen gehen? Bei Regen draußen Klimmzüge machen? Nur bei strahlendem Sonnenschein schwimmen gehen? Und so weiter uns so fort. Selbst der Aspekt was andere nun denken, wie man rum läuft, was man verrücktes tut, kann Mädchenhaft sein. Ich mache mir keine Platte, latsche nach dem schwimmen in Klamotten mit nassen Arbeitssachen durch die Stadt, barfuss, und erledige meine Besorgungen. Dabei sehe ich aus wie der letzte Penner, völlig egal, es gibt mir wohlmöglich noch Kraft. Ich ziehe mich am Strand nichteinmal mehr aus und sonst auch nirgendwo. Diese Zeiten sind vorbei. Ich will nicht auffallen. Mädchenhaftigkeit ist also Bequemlichkeit, Eitelkeit, Sauberkeit usw. Werte die völlig fehl am Platze sind.

Leute seit wild und entschlossen, macht alles was ihr wollt, wie ihr es wollt. Jede Härte wird euch stärken! Der zweite Aspekt ist das eingeschränkte Denken. Heut zu Tage wird alles vorgemacht von der FitnessIndustrie. Jeder denkt nurnoch daran seine Gewichte zu bewegen und Eiweissshakes zu trinken. Durch das reiche Angebot und die vielen Informationsquellen wird unser Denken quasi völlig überflüssig. Noch schlimmer, wir sind nichtmal mehr offen für neue Ideen. Doch jetzt ist Schluss! Leute benutzt euer Hirn! Die FitnessIndustrie sind das letzte!

Ich habe mittlerweile viele Dinge als Spezialtraining für mich entdeckt. Die letzte Errungenschaft ist das Rennen in Stiefeln und das Schwimmen in Klamotten, also mit Shirt und langer Hose. Aber auch vorher hab ich mir Gedanken gemacht. Auf Arbeit der Grabe-Spaten aus vollem Metall. Ausgraben mit einem 11,5kg schweren Spaten… Auf meiner Zeitungsrunde, zum Austragen habe ich mein Rad modifiziert das drei Dynamos mit laufen, nur mit dem Zweck des höheren Widerstands. Selbst wenn ich irgendwo warten muss, eine halbe Stunde oder eine Stunde, ich nutze die Zeit. Ich praktiziere Handstände, Handstand laufen und andere Handbalance. Das geht überall. Neuste Idee war Liegestütz und Klimmzüge wieder ins Training zu nehmen. Allerdings auf Fingerspitzen bzw. die Züge nur mit zwei Fingern pro Hand und als L-Klimmzüge. Jeder würde sich mit Zusatzgewicht abmühen, dabei ist diese Art und Weise genauso hart.

Fassen wir zusammen: Man sollte seinen Verstand schärfen, nicht das machen was alle sagen, sondern das was man denkt. Neue Ideen entwickeln und umsetzen. Das macht stark, frei und stolz.

, ,

3 Responses to Was hindert uns am stark werden?

  1. Fritze 9. August 2014 at 15:19 #

    Ratazong mein freund, hab was richtig geiles auf ebay ersteigert!
    Einen Expander der guten deutschen Firma Berg.das gute daran, die stahlfedern sind nur 26,6cm! lang und mal richtig dick- 5 Stück insgesamt und Griffe die sich mit drehen.
    Habe bis jetzt immer mit so nem DDR Expander wie du auch hast trainiert,aber das ist kein vergleich!

    • Expanderkrank 2. September 2014 at 01:06 #

      Starkes Teil!
      Kannst du uns Fotos schicken? Wäre klasse für unsere Nostalgie-Ecke.

  2. Fritze 2. September 2014 at 12:53 #

    Ja kein Ding Problem ist nur das ich im Moment nur mit dem smartphone ins Internet gehen kann und wenn ich Bilder per Mail verschicken möchte funktioniert das nie.
    Könnte es dir per whatsapp schicken wenn du mir deine Tel.Nr. mitteilen kannst.

Schreibe einen Kommentar

© Expanderkrank 2013-2017.

Malcare WordPress Security