Top

Koffein Kick Start

Koffein, dass es beim Abnehmen helfen soll ist mittlerweile selbst in den Frauenzeitschriften angekommen. Doch wie und warum und wenn das stimmt, wie soll ich es nutzen um den bestmöglichen Nutzen daraus zu ziehen?

Kaffee mit Liebe gemacht

Coffein Koffein Kick Start Fat Burner

Was ist Koffein?

Coffein (auch Koffein, Tein oder Thein) ist ein Alkaloid (natürlich vorkommende, chemisch heterogene, alkalische, stickstoffhaltige organische Verbindung) und gehört zu den psychotropen Substanzen (die Psyche des Menschen beeinflussender Stoff) aus der Gruppe der Stimulantien. Stimulanzien sind von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) also Substanzen definiert, die die Aktivität der Nerven erhöhen, beschleunigen oder verbessern.

Koffein ist der anregend wirkende Bestandteil in Genussmitteln wie Kaffee, Tee, Cola, Mate, guaraná, Energy-Drinks und (in geringen Mengen) von Kakao. In reiner Form ist es ein weißes, geruchloses, kristallines Pulver mit bitterem Geschmack.

Wie wirkt Koffein?

Im Wachzustand tauschen Nervenzellen Botenstoffe aus und verbrauchen Energie. Dabei entsteht Adenosin als Nebenprodukt. Eine Aufgabe des Adenosins besteht darin, das Gehirn vor “Überanstrengung” zu schützen. Es setzt sich an bestimmte Rezeptoren auf den Nervenbahnen. Ist Adenosin gebunden, ist das ein Signal für die Zelle, etwas weniger zu arbeiten. So entsteht ein negativer Rückkopplungseffekt: je aktiver die Nervenzellen, desto mehr Adenosin wird gebildet und desto mehr Rezeptoren werden besetzt. Folglich arbeitet die Nervenzelle darauf hin langsamer. Das Coffein ist dem Adenosin in seiner chemischen Struktur ähnlich und besetzt deshalb die selben Rezeptoren, aktiviert diese jedoch nicht. Nun kann Adenosin nicht mehr andocken, wodurch der negative Rückkopplungseffekt nicht mehr zu Stande kommt. Deshalb arbeiten die Zellen auch bei steigender Adenosinkonzentration weiter.

Koffeingehalt in Lebens- und Genussmitteln

Tasse Kaffee (150ml)

Tasse Espresso (30ml)

Tasse Schwarztee

1g Guaraná

Tasse Kakao

100g Vollmilchschokolade

100g Zartbitterschokolade

100ml Red-Bull

100ml Relentless

100ml Mate-Limonaden

100ml Cola

100ml Fritz und Afri Cola

100g Kaffee-Bonbons

Coffeintabletten

40-120mg

40mg

50mg

40-90mg

6mg (hauptsächlich aber Theobromin)

15mg

bis zu 90mg

32mg

160mg

20-25mg

10mg

25mg

80-500mg

50-200mg

Wie nutze ich Koffein?

Am Besten nimmt man zwei mal täglich 100-200mg Coffein zu sich, das wären 2-4 Tassen Kaffee am Tag. Insgesamt also 200-400mg. Eine Tasse solltest du gut 20min vor dem Training nehmen. Kaffee nach 16Uhr kann deinen Schlafrhythmus zerschießen, sei da also vorsichtig. Wenn du nicht an Koffein gewöhnt bist, solltest du mit einer sehr viel niedrigeren Dosis beginnen.

Ich bereite meinen Kaffee in einem Espresso-Kocher zu, der für 6 Espresso-Tassen ausgelegt ist (rund 180ml). Das heißt, ich habe pro Aufguss 240mg Koffein. Ich trinke normalerweise nur morgens einen Kaffee und Vormittags noch einen Grünen Tee. Wenn ich mich schlapp fühle gibt es um 11Uhr noch einen Kaffee, kurz bevor ich mit dem Training beginne.

Coffein als Fat-Burner

Koffein bewirkt eine Ausschüttung an Adrenalin und Dopamin, was die Stimmung aufhellt, Hochmut und Erregbarkeit auslösen kann. Nach langer Einnahme verschwinden diese Wirkungen und nur die Wachhaltende Wirkung bleibt bestehen.

Coffein hat zwei verschiedene Effekte, die zu seiner Fett-Verbrennungs-Wirkung beitragen. Einerseits den thermogenen Effekt, was die Steigerung der Wärmeproduktion bedeutet. Andererseits den lipophilen Effekt, was bedeutet dass es Triglyceride veranlasst Fettsäuren frei zu lassen, welche darauf hin verwendet werden können um dem Körper als Brennstoff zu dienen. Daher auch der Kaffee vor dem Training.

Supplement oder Kaffee?

Für mich steht der Kaffee an erster Stelle, er kostet viel weniger und schmeckt mir auch noch. Tabletten mag ich nicht, auch Pulver sind nicht mein Fall. Aber ein frischer Kaffee am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen. Letztendlich ist die Frage doch, wie viel Geld du der Fitness-Industrie noch in den Rachen schmeißen willst. Mir sind Supplements nicht das wert was sie kosten. Kaffee (Arabica Kaffee) hingegen gibt mir zum Koffein-Nutzen auch noch einen Geschmack, den ich mag. Und er enthält die Mineralstoffe Kalium, Kalzium, Magnesium und Phosphor.

, ,

One Response to Koffein Kick Start

  1. Patrik 14. November 2014 at 09:12 #

    Super Seite! Bin grad auf euch gestoßen. Mein Kaffee schmeckt jetzt doppelt so gut. Weiter so!

Leave a Reply

© Expanderkrank 2013-2017.

Malcare WordPress Security